Inhalt


Gemeinde Niederkrüchten – App in die Hosentasche

Wer heute von App spricht, denkt in der Regel an Apps, die sich Nutzer über die App-Stores von Apple oder Google herunterladen können. Nach dem ersten Hype um native Apps hat sich mittlerweile etwas Ernüchterung eingestellt.

Zu geringe Downloadzahlen, ständig notwendige Updates, erhöhter Support-Aufwand, öffentliche Nutzerfeedbacks und moderne Webtechnologien, die responsiven Internetseiten immer mehr Dynamik und App-Feeling verleihen, haben am Image von Apps gekratzt. Offizielle Statistiken, dass der durchschnittliche Nutzer nicht mehr als 20-30 Apps auf seinem Smartphone oder Tablet installiert hat, konnten dem Hype auch nicht nachthaltig Feuer geben. Wer glaubt schon wirklich, dass er es mit seiner App unter die 20-30 Favoriten schafft. anatom5 hat diesen Trend schon früh erkannt und seinen Kunden eine Alternative zur nativen App angeboten. App-Feeling ja, aber ohne die ganzen Pferdefüße.

Anfang Oktober 2017 ist die Gemeinde Niederkrüchten mit einer solchen App-Alternative online gegangen. Basierend auf modernen Webtechnologien bietet die sogenannte Browser-App Nutzern mobiler Endgeräte schnellen Zugriff auf Dienste, Mitarbeiter, Pressemeldungen oder auch Übernachtungsmöglichkeiten. Einfach, schnell und übersichtlich – Niederkrüchten für die Hosentasche sozusagen.

App ja. App-Stores nein.

Die Browser-App aus dem Hause anatom5 nutzt die Vorteile von nativen Apps und bringt diese einfach in jeden gängigen Webbrowser. Keine Installation. Keine regelmäßigen Update-Hinweise. Immer aktuell. Für die Gemeinde Niederkrüchten entstehen keine zusätzlichen Aufwände durch Support, Updates oder mehrfache Datenvorhaltung. Die Browser-App nutzt einfach den bereits vorhandenen Datenbestand des Internetauftritts, der vom Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) betreut wird, und präsentiert diesen in modernem App-Gewand. Geräteunabhängig, ohne Download oder Installation, abrufbar mit jedem Webbrowser.

Möchten Sie zur Browser-App wechseln

Die Browser-App kann ganz normal unter der URL www.niederkruechten.de/app aufgerufen werden. Nutzer von Smartphones müssen diesen "Umweg" aber gar nicht gehen. Über eine integrierte Geräteerkennung werden Smartphone-Nutzer freundlich gefragt, ob sie zur mobilen Browser-App wechseln möchten. Ein Wechsel zwischen Browser-App und Internetauftritt ist immer mit nur einem Klick möglich. Insgesamt eine smarte Lösung, die eine gute Ergänzung zur bereits mobil optimierten Internetseite der Gemeinde Niederkrüchten darstellt. Und das Beste: die Gemeinde Niederkrüchten muss die App gar nicht bewerben. Denn durch die Geräteerkennung kommen Smartphone-Nutzer gar nicht an der App vorbei.

Zurück


Ihr Ansprechpartner

Foto von Jörg Morsbach

Jörg Morsbach
Tel.: 49 | 211 | 420 944 2
E-Mail: info@anatom5.de
XING-Profil